Verhaltenstherapie

Was versteht man unter dem Begriff Verhaltenstherapie?

Bei dem Begriff Verhaltenstherapie haben Menschen oft die Vorstellung, dass wie bei einer Dressur bestimmte Verhaltensweisen geübt werden sollen. Tatsächlich wird der Begriff Verhaltenstherapie heute viel weiter verwendet. Er umfasst zum Beispiel die Auseinandersetzung mit den eigenen Denk- und Erlebensmustern, Ängsten und Annahmen und geht damit weit über eine oberflächliche Bearbeitung von Verhalten hinaus. Trotzdem ist es typisch für verhaltenstherapeutische Methoden, auch übende Elemente zu nutzen.
Die Verhaltenstherapie hat vor allem in der Behandlung von Ängsten, Zwängen und Traumastörungen aber auch vielen anderen Bereichen sehr wirksame und nachweisbare Behandlungsmethoden entwickelt.